Lichtenhagen Zwillingsmühlen 2

Am Ortseingang von Lichtenhagen aus Richtung Elmenhorst stehen 2 Holländer-Windmühlen. Die kleinere der beiden Mühlen, eine Ständer-Holländer-Mühle,  wurde 1836 erbaut. Sie diente anfangs dem Schroten von Getreide, später als Lager der benachbarten LPG. Anfang der 1970er Jahre kaufte ein Grafiker die Mühle und baute sie als Atelier aus.
Die größere Mühle, eine Galerie-Holländer-Mühle, wurde 1897 erbaut. Sie dient heute als Wohnhaus.
Die ältere Aufnahme stammt aus den 1930er Jahren. Sie zeigt die beiden Mühlen und verschiedene Nebengebäude, die teilweise nicht mehr existieren. Heute ist nur in den Wintermonaten derselbe Blick auf die Windmühlen frei. In den Sommermonaten versperren die Blätter der Bäume und Gebüsche die Sicht.

Bilder

Standortkarte

Bitte tragen Sie Ihren Standort ein, damit die Route berechnet werden kann.